eMobilität

 

Wir unterstützen die Entwicklung hin zu einer nachhaltigeren Mobilität mit skalierbaren und zukunftssicheren Ladelösungen für Elektrofahrzeuge.

 

Heute gehört bereits in die frühe Planung einer Liegenschaft ein nachhaltiges Konzept zum Thema eMobilität dazu. Dies um Fehlinvestitionen frühzeitig zu verhindern. 

 

Man braucht heute keine Kristallkugel mehr um feststellen zu können, dass sich eFahrzeuge massiver Beliebtheit erfreuen. Alleine die Marke Tesla hat bereits 2017 die Zulassungszahlen vergleichbarer Premiumfahrzeuge von Mercedes und BMW wie der S-Klasse und dem 7er klar überholt.

 

2017 kam Opel mit dem Ampera-e mit 520 km Reichweite, 2018 brachte Jaguar den I-Pace auf den Markt und 2019-2025 folgen die anderen Hersteller mit unzähligen Fahrzeugen, nachdem Mitsubishi, Kia, Hyundai, Renault, Citroen, Nissan und diverse Exoten und neue Marken mit enormen Potenzial den Markt geebnet haben. 

 

Wir befassen uns seit den frühen 1980er Jahren, zu Zeiten der Tour de Sol, mit dem Thema eMobilität. Daher können wir Ihren Elektroplaner als eMobilitätsberater aktiv unterstützen und sehr viel Arbeit abnehmen.

Bildquelle: Schnellladen.ch

AC Einzellösungen

Für Einfamilienhäuser mit max. 1-2 Fahrzeuge ist eine einfache Ladesäule mit 2 Ladepunkten in vielen Fällen ausreichend.  


Bildquelle: www.novavolt.ch

LLM Lade- und Lastmanagement

Bereits ab 3 Ladepunkten ist dies die preiswerteste und zukunftstauglichste Lösung für alle Gebäudeeigentümer von der Genossenschaft bis zum Einkaufscenter.


DC Gleichstrom Lösungen

Für grössere Siedlungen, Überbauungen, an Verkehrsknotenpunkten und an Autobahnraststätten sind grössere Gleichstromladelösungen einzuplanen.

 

Lokal und Privat können Sie sich diesen Aufwand meistens sparen. In der Schweiz wird ein Fahrzeug im Durchschnitt nur 33 km/Tag genutzt und dafür reichen einfache AC Ladungen immer aus.